Ich nehme mir Zeit für Sie und gehe Ihren Beschwerden
auf den Grund 
Praxis für Naturheilkunde
& Psychotherapie

Ute Bodensohn

Der Muskeltest

Der kinesiologische Muskeltest ist das Kernstück der Kinesiologie. Mit ihm wird nicht nur eine Diagnose gestellt, es wird auch die individuell wirkungsvollste Behandlung ermittelt.

Schon im Altertum existierten körperspezifische Testverfahren, welche Aussagen über die Körperfunktionen zuließen.

Hippokrates z. B. benutzte einen einfachen Armtest, um innere Störungen bei Soldaten zu diagnostizieren. Und selbst die Mayas vor über 500 Jahren kannten das Muskeltesten bereits.

Beim Muskeltesten, dem Ausgangspunkt der kinesiologischen Arbeit, wird alles was physisch, psychisch, ernährungsmäßig, gut für den Menschen ist, vom Körper als eine positive Herausforderung erlebt. Demgegenüber wird alles, was für den Menschen ungünstig ist, vom Körper als eine Belastung empfunden. Gleichzeitig zeigt der Muskeltest, ob der Energiestrom durch den mit dem jeweiligen Muskel in Verbindung stehenden Meridian, frei oder blockiert ist. Eine Blockade kann durch vielerlei Einflüsse z. B.: Umwelt, Nahrung, Verletzungen, Stress, Narben, sowie Unfähigkeit mit Gefühlen umzugehen, usw. entstehen.

Wissenschaftlich geht man davon aus, dass jede Art von Stress, der auf den Menschen einwirkt, für einen kurzen Augenblick mit einem Kontrollverlust über die willentlich gesteuerte Muskulatur beantwortet wird.

Dies ist eine sinnvolle physiologische Reaktion: Die willkürliche Muskulatur wird von zwei Nervensystemen gesteuert, dem bewussten und dem autonomen Nervensystem. Eine negative Reizwirkung, die potentiell für den Menschen Gefahr signalisiert, erzeugt für einen Moment den Ausfall der willkürlichen Steuerung. Der Mensch reagiert nur noch reflexartig, was zu unserem Überlebensmechanismus gehört.

Der Test an sich ist einfach durchzuführen. Da alle willkürlichen Skelettmuskeln auf einen Stressreiz reagieren, ist es gleichgültig, welcher Muskel für den Test benutzt wird.

Bevorzugt wird folgende Testhaltung: Die getestete Person hält einen Arm gerade und gestreckt ihn nach vorne, während der Tester ca. 1 Sekunde lang auf den Arm drückt, um ihn nach unten zu bewegen. Im Normalzustand kann der Arm gut dem Druck standhalten. Sobald ein negativer Reiz ausgelöst wird, gibt der Arm dem Druck nach.

Kontakt

 


Keplerstr. 3
93087 Alteglofsheim
Tel. 09453-310 38 38
Fax  09453-310 38 39

info@naturheilpraxis-bodensohn.de


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

Termine nach Vereinbarung

 

Anfahrt

Suchen

platzhalter