Ich nehme mir Zeit für Sie und gehe Ihren Beschwerden
auf den Grund 
Praxis für Naturheilkunde
& Psychotherapie

Ute Bodensohn

So arbeite ich mit Kindern

enkelin02Neben gesundheitlichen Beschwerden, wie Infektanfälligkeit, Allergien aller Art, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, Bettnässen u.v.m., arbeite ich vorwiegend mit Kindern, die in irgendeiner Form auffällig sind, Anpassungsschwierigkeiten zeigen, Probleme haben, sich in den schulischen Alltag zu integrieren bzw. den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei habe ich immer wieder mit Themen zu tun wie:

 

  • Konzentrationsstörungen
  • Legasthenie
  • Lese- und/oder Rechtschreibschwäche
  • Dyskalkulie (Rechenschwäche)
  • ADS mit/ohne Hyperaktivität
  • Bettnässen
  • Aggressives Verhalten
  • Ängsten wie: Prüfungsangst, Trennungsangst ....

um nur einige zu nennen.

Als Mutter dreier Kinder (ein ADS- und zwei ADHS-Kinder) bringe ich Verständnis für Eltern und Kind mit. Durch meine vielseitigen Ausbildungen habe ich auch die Voraussetzungen, Ihr Kind bestmöglich zu unterstützen.

Oft geht dem ersten Behandlungstermin ein ausführliches Gespräch voraus, oder ich schicke Ihnen eine Bogen zu, in dem ich Fragen zum Schwangerschaftsverlauf, zur Geburt und zur weiteren Entwicklung Ihres Kindes stelle. Aus den Antworten kann ich meist Rückschlüsse auf mögliche Ursachen ziehen, die zu den Problemen Ihres Kindes geführt haben könnten. Ein wichtiger Grund für das ausführliche Erstgespräch ist es, mich auf den ersten Behandlungstermin gut vorzubereiten. Meine Behandlung werde ich dann entsprechend darauf ausrichten.

Mit Hilfe des so genannten Muskeltests, dem Kernstück der Kinesiologie, trete ich in Kommunikation mit Ihrem Kind. Ich nutze den Muskeltest als Biofeedback um die Vielfalt der von mir angewandten, therapeutischen Ansätze Ihrem Kind zu unterbreiten. Die Antworten des Muskeltestes entscheiden, was für Ihr Kind und seine Entwicklung notwendig ist.
Dabei stelle ich mein gesamtes Wissen und Können zur Verfügung.

Bringen Sie Zeit mit!. Beim Ersttermin arbeite ich in der Regel ca. 1 1/2 Stunden mit Ihrem Kind. Der Zeitaufwand der weiteren Termine, im Abstand von ca. 3-4 Wochen beträgt ca. 1 Stunde. Nach jeder Behandlung erfolgt eine Besprechung.

enkelin01Die Zeit zwischen den Sitzungen soll Ihr Kind nutzen, um das umzusetzen, was stimuliert wurde. Evtl. muss es dazu begleitend ein paar Bewegungsübungen oder dgl. durchführen. Gegebenenfalls naturheilkundliche Arzneien einnehmen.
Ihre Aufgabe als Eltern ist es, Ihr Kind genau zu beobachten. Vielleicht sind Sie sogar bereit, jede Veränderung zu notieren, damit Sie mich zu Beginn der nächsten Behandlung daran teilhaben lassen können. Denn all diese Beobachtungen können als Einstieg zu dieser Sitzung hilfreich sein.

Als Reaktion auf die Behandlungen sind Veränderungen zu erwarten - gelegentlich zuerst auch in unerwünschter Richtung. Dieser Zustand sollte aber höchstens 3 Tage anhalten. Danach sollten Sie mich kontaktieren, damit ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Immer wieder stelle ich fest, dass ein Kind "Symptomträger" ist, die Ursache des Problems u.U. bei den Eltern liegt, oder auch in der Beziehung zwischen Eltern und Kind. Dann bin ich so frei, Sie darauf hinzuweisen und mit Ihnen als Mutter/Vater/Eltern weiterzuarbeiten.

Sollte Ich während der Behandlung feststellen, dass Ihr Kind anderweitige Unterstützung braucht, so lasse ich es Sie selbstverständlich wissen und berate Sie gern.

Kontakt

 


Keplerstr. 3
93087 Alteglofsheim
Tel. 09453-310 38 38
Fax  09453-310 38 39

info@naturheilpraxis-bodensohn.de


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

Termine nach Vereinbarung

 

Anfahrt

Suchen

platzhalter